Montgrí Naturpark

Das Massiv von Montgrí ist kalkhaltig und hat eine Fläche von ca. 3.800 ha die vom katalanischen Naturschutz (gen. PEIN) geschützt ist. Neben seiner natürlichen Schönheit, sticht die Burg von Montgrí, neben den prähistorischen Höhlen und der Einsiedelei von Santa Caterina, mit ihrem historischen und kulturellen Erbe, hervor.
Die Schönheit unserer Küste ist, auch vom Meer aus betrachtet, atemberaubend. Der Meeresboden, sowie die Unterwasserflora und –fauna sind spektakulär – bunte Korallen und Algen und eine Unzahl von Fischen die sich schon wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche tummeln.

Das Herausragende der Küste von Montgrí ist ihre Vielfalt. Die flachen und sandigen Untiefen sind die idealen Orte für die praktischen Übungen der ersten Kurse, bis hin zu den Riffen und Höhlen für den fortgeschrittenen Taucher und Tauchschüler. Schon im flachen Wasser sind die Felsen mit bunten Algen bewachsen – ein idealer Ort zum Schnorcheln und Schnuppertauchen.

http://parcsnaturals.gencat.cat/es/illes-medes